Die Geschichte des Karlshofs geht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Die wohlhabenden Nördlinger ließen sich mit der Kutsche zur Gaststätte bringen.

Ein Artikel der Rieser Nachrichten von Kurt Kroepelin

Der Karlshof im Kartäusertal galt in der Mitte des 20. Jahrhunderts als die Ausflugsgaststätte der Nördlinger Bürger. Die Gaststätte existierte über 160 Jahre und schloss 1966 für immer ihre Pforten. Die Geschichte der Einöde Karlshof ist jedoch viel länger und vielschichtiger!

Lesen Sie diesen und weitere Artikel der “Wirtshausserie” in den Rieser Nachrichten.